Ravenstein-Förderpreis

Erfolgreiche Teilnahme am Ravenstein Förderpreis für das Projekt
„Barrierefrei?-Sei dabei!“

klassenfoto

 

Das Projekt „Barrierefrei?- Sei dabei!“ wurde von den SchülerInnen  der Landesfachklasse für Geomatiker, der GIT14, erarbeitet. Hierbei handelt es sich um ein Projekt, das zum Erlernen der Projektmanagementmethode dienen sollte. Die Klasse entschied sich für ein sozial-kulturelles Thema und erarbeitete eine Karte, die mobilitätseingeschränkten Menschen einen erheblichen Nutzen für die Bewegung im
öffentlichen Raum bringt.

karte_git14
Projektkarte Barrierefrei

Das Projektgebiet in Koblenz erstreckt sich von der Hohenfelder Straße im Westen bis in den Osten an das Rheinufer. Im Norden wird es durch die Clemensstraße und Pfuhlgasse abgegrenzt. Der Friedrich-Ebert-Ring fasst das Gebiet im Süden ein. In der Karte werden Eingänge bzw. Zugänge zu Geschäften, Verwaltungsgebäuden, Restaurants und Parks dargestellt. Barrierefreie/ Nicht barrierefreie Eingänge werden mit grünen/roten Linien differenziert. Darüber hinaus werden Straßenübergänge, die durch Ampelanlagen gesichert und mit abgesenkten Bordsteinen versehen sind, mit grünen Pfeilen markiert. Straßenübergänge auf die diese Kriterien nicht zutreffen werden rot gekennzeichnet. Das Schlossgelände und der Park werden zudem durch grüne/rote Linien als passierbar/nicht passierbar hervorgehoben. Die Standorte von Behindertenparkplätzen werden mit dem Rollstuhlfahrer-Symbol markiert.

 

flyer
Ergebnisflyer

Da diese Projektarbeit auf einem lernfeldübergreifenden Unterrichtskonzept basiert, erstellten die SchülerInnen noch einen Projektbericht, einen Ergebnisflyer und eine Präsentation.